Ausbildung und Engagement

Wir bieten dir die Möglichkeit, die Arbeit im Tätigkeitsfeld der erzieherischen Hilfen kennen zu lernen, eine Ausbildung zu absolvieren oder dich sozial zu engagieren.

Anerkennungsjahr:
Für Absolventen*innen einer Fachschule für Sozialberufe bieten wir pro Jahr mehrere Stellen als Anerkennungsjahrpraktikant*in. Du hast die Möglichkeit im Bereich der Mobilen Betreuung, der Heilpädagogischen Tagesgruppe oder der Mutter/Vater-Kind-Wohngruppen dein Anerkennungsjahr zu absolvieren.

Praktika:
Praktika, im Rahmen der Ausbildung oder zur Erlangung einer Zulassung zu einer Ausbildung oder einem Studium, bieten wir ebenfalls in unseren Einrichtungen an.

PIA Ausbildung zum/zur Erzieher*in:
Wir bieten in unseren stationären Hilfen die Möglichkeit eine praxisintegrierte Ausbildung zum/ zur Erzieher*in zu absolvieren. Deine Fachschule wählst du selbst und wir begleiten dich in der Praxis.

Duales Studium:                                          In all unseren Bereichen bieten wir dir die Möglichkeit, mit uns als Praxispartner ein duales Studium zu absolvieren.

Während allen Ausbildungen, Praktika oder Einsätzen in unseren Einrichtungen wirst du fachlich angeleitet und begleitet.

FSJ/ BFD:
In unseren stationären Angeboten besteht die Möglichkeit im Rahmen des Bundesfreiwilligendienstes (BFD) und des Freiwilligen Sozialen Jahres (FSJ) mitzuarbeiten. Die Rahmenbedingungen sind durch die Regelungen der jeweiligen Dienste vorgegeben und können unter: www.freiwilligesjahr-nrw.ijgd.de eingesehen werden.

Ehrenamt:
In unseren stationären Angeboten besteht ebenfalls die Möglichkeit, dich ehrenamtlich zu engagieren.
Du hast Zeit und Lust das Team zu unterstützen oder regelmäßige Angebote für die von uns betreuten Menschen zu machen? Ob Hausaufgabenhilfe, Sportangebote, Handwerkskurse, Musik, Theater, Tanz oder auch einfach wertvolle gemeinsame Zeit. Wir freuen uns auf engagierte Menschen mit guten Ideen.

Win, win – arbeiten bei ConSol

Wir bieten Sozialarbeiter*innen, Sozialpädagog*innen, Erzieher*innen, Kindheitspädagog*innen, Heilpädagog*innen, Rehabilitationspädagog*innen die Chance, sich beruflich zu verwirklichen, und wiederum ihren Klienten die Chance auf persönliche Entwicklung zu geben – eine win, win Situation für alle Beteiligten. Erfahre mehr!